Umweltaspekte

Weshalb ist eine ökologisch gerechte Herstellung wichtig?

Besonders im Laufe des vergangenen und diesen Jahrhunderts, hat sich herausgestellt, dass die zunehmende globale Industrialisierung und unsere Konsumgesellschaft unsere Umwelt massiv beeinträchtigen. So werden für jene Ressourcen, die unsere Gesellschaft am Laufen halten, jedes Jahr Milliarden Tonnen Müll in die Umwelt deponiert und 26,4 Milliarden Tonnen CO2 (www.wissenschaft-im-Dialog.de) in die Atmosphäre gepumpt. Gefahren wie die Verschmutzung unserer Umwelt durch Mikroplastik, der Klimawandel oder das daraus resultierende Massensterben von, für uns relevanten, Tierarten wie Bienen stellen uns vor eine nie dagewesene Bedrohung. Dass es so nicht weitergehen kann steht offensichtlich fest. Um diese Gefahr zu überwinden ist es wichtig, dass sich die ganze Gesellschaft dazu entschließt zu handeln. Dazu muss jeder einzelne einen Beitrag leisten. Unsere Lösung für die Müll-Frage ist das Upcycling, welches wir Ihnen näher vorstellen wollen.

Upcycling

Das Grundkonzept des Upcyclings besteht darin, bereits verwendete und unbrauchbare Produkte aufzuwerten, damit sie wieder einen Nutzen haben. So haben wir die Möglichkeit unserer verschwenderischen Wegwerfgesellschaft entgegenzutreten und eine größere Verantwortung gegenüber unserer Umwelt aufzunehmen. 

Unser Konzept besteht darin, unbrauchbare Glühbirnen weiterzuverarbeiten, um ihnen wieder einen Nutzen zu geben. So werden alte Produkte weiterverwendet, anstatt entsorgt zu werden. Zusätzlich hat Upcycling den Vorteil, dass die Produktkosten gesenkt werden können. Selbstverständlich werden keine Glühbirnen verwendet, die schädliche Stoffe enthalten. Außerdem wird ihre Qualität geprüft, sodass daraus qualitativ hochwertige und optisch ansprechende Produkte entstehen.